Klink für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig

Plastisch-ästhetische Chirurgie im Kiefer- und Gesichtsbereich

Plastische Chirurgie im Gesichtsbereich kann aus den unterschiedlichsten Gründen indiziert sein. So können zum Beispiel Unfälle, Fehlbildungen oder Tumoroperationen zu Entstellungen führen, die den Patienten erheblich beeinträchtigen. Häufig liegen dann auch funktionelle Störungen vor, die behoben werden müssen.

Doch auch durch frühzeitige Faltenbildung, hängende Lider und andere Anzeichen von Hautalterung können Belastungssituationen entstehen. Hier finden sich oft Diskrepanzen zwischen dem aktiven, sich noch jung und leistungsfähig fühlenden Menschen und dem äußeren Erscheinungsbild. Ähnliches gilt zum Beispiel für eine zu große Nase oder deutlich abstehende Ohren. Hier sind unter Umständen schon frühzeitige Eingriffe sinnvoll, um die psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen nicht durch den Spott unsensibler Mitmenschen zu gefährden.

Ästhetische Chirurgie wird oft mit Schönheitsoperationen in Verbindung gebracht. Form und Funktion lassen sich jedoch nicht immer trennen, und auch ein reiner "Schönheitsfehler" ohne funktionelle Beschwerden bedeutet nicht zwangsläufig, dass eine Korrektur nicht medizinisch angezeigt ist. Inwieweit ein plastisch-chirurgischer Eingriff im Gesichtsbereich helfen kann, eine sichtbar gestörte Funktion wiederherzustellen oder einen an sich harmlosen Makel zu beseitigen, müssen Arzt und Patient gemeinsam entscheiden.

Wir möchten Ihnen im folgenden die operativen Schwerpunkte vorstellen und auf einige wesentliche Operationstechniken eingehen und Risiken erläutern. Bitte beachten Sie, dass damit zunächst nur ein Überblick gegeben werden soll. Dies gilt auch für die aufgeführten Komplikationen, die im Verhältnis zu den Eingriffen gesehen sämtlich selten sind. Eine ausführliche Beratung zum Eingriff, zur Operationstechnik und möglichen Gefahren ist nur im persönlichen Gespräch mit Ihnen möglich.

Gesichtsstraffung
Lidplastik
Nasenchirurgie
Ohrmuschelchirurgie
 
Letzte Änderung: 26.07.2011, 13:08 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klink für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie