Klink für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig

Lehre

Durch die Vernetzung von Zahn- und Humanmedizin im Fachgebiet der Mund- Kiefer- und plastischen Gesichtschirurgie bildet die studiengangsübergreifende Lehre in den beiden Studiengängen einen zentralen Bestandteil des universitären Leistungsspektrums unserer Klinik.

Im zahnärztlichen Spektrum entfernen wir nicht nur Weisheitszähne und setzen Implantate. Wir behandeln und erforschen sowohl die dazu gehörige präprothetische Chirurgie, welche zur Gewinnung geeigneten Knochens von intraoral bis hin zu Becken- oder Schädelregionen führt als auch sämltiche Methoden modernster skeletal verlagernder Eingriffe am Gesichtsschädel.

Weitere Schwerpunkte unseres medizinischen Spektrums liegen in der Fehlbildungschirurgie, der Tumorchirurgie und der Traumatologie des Kopfes, inklusive aller plastisch-rekonstruktiven Maßnahmen.

In der Ausbildung stellen wir den Studenten sowohl die stationären Operationssäle, als auch die Bereiche der stationären Nachsorge zur Verfügung.

Für die zahnärztliche Lehre stehen in der Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie

  • 8 zahnärztliche Behandlungsplätze,
  • 1 Behandlungsplatz für bettlägerige Patienten
  • 2 ambulante Operationssäle
zur Verfügung.
 
Letzte Änderung: 17.07.2012, 15:02 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klink für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie