Klink für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie
 Universitätsmedizin Leipzig

Lippen-, Kiefer-, Gaumen-Spalten

Liebe Eltern,

lippenspalten01 Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten zählen zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen. Die Geburt eines Kindes mit einer Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte ist meist unerwartet und stellt für die Eltern eine Belastung dar. Mit dieser Broschüre wollen wir erste Informationen über die Erkrankung Ihres Kindes geben und Ihnen helfen, Sorgen und Ängste abzubauen.

Da bei Patienten mit Spalterkrankungen häufig neben dem äußeren Erscheinungsbild verschiedene wichtige Funktionen wie Atmung, Ernährung, Sprache und Gehör gestört sind, ist eine Behandlung durch mehrere Spezialisten, die in einem Behandlungsteam eng zusammenarbeiten, notwendig.

Heute gibt es sehr gute Behandlungsmethoden zur Korrektur der Fehlbildungen und der damit verbundenen Funktionsstörungen. Ziel ist es, frühzeitig, spätestens bis zur Einschulung, alle Voraussetzungen zu schaffen, um eine ungestörte Entwicklung Ihres Kindes in einer normalen Schulumgebung zu gewährleisten.

Dieses Ziel kann nur mit Ihnen gemeinsam erreicht werden und erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen den Eltern und dem Behandlungsteam, das sich aus dem Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen, Kieferorthopäden, Hals-Nasen-Ohren-Arzt, Kinderarzt, Sprechtherapeuten und Zahnarzt zusammensetzt.

lippenspalten02 Die Behandlung beginnt meist bereits in den ersten Lebenstagen und endet in der Regel nach Abschluss des Wachstums mit etwa 18 Jahren. Sie beinhaltet neben den in dieser Broschüre aufgeführten Therapien eine kontinuierliche Betreuung der Patienten in unserer Sprechstunde, um die Entwicklung Ihres Kindes zu verfolgen und rechtzeitig beispielsweise mit der Behandlung von Sprechentwicklungsstörungen oder Zahnfehlstellungen beginnen zu können.

Da wir sicher nicht alle Ihre Fragen in dieser Broschüre beantworten können, möchten wir Sie ermutigen, offene Fragen mit uns in einem persönlichen Gespräch zu erörtern. Gerne vermitteln wir auch Gespräche mit anderen betroffenen Eltern oder Selbsthilfevereinigungen.

Häufigkeit von Spalterkrankungen
Ursachen und Prophylaxe der Spalterkrankungen
Unterschiedliche Formen der Spaltbildung
Stillen und Ernährung
Übersicht über die wichtigsten Behandlungsschritte
Kieferorthopädische Behandlung
Operative Behandlung
Verschluss der Lippenspalte
Verschluss des harten und weichen Gaumens
Kieferspaltverschluss
Korrekturoperationen
Allgemeine Zahnheilkunde
Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde/Phoniatrie/Logopädie
Hörstörungen
Sprach-, Sprech-, Stimmstörungen
Hinweise für den stationären Aufenthalt
Gesetzliche Möglichkeiten der sozialen Unterstützung
Aufgaben der Initiativvereinigung zur Förderung und Unterstützung für Spaltträger e.V. im Freistaat Sachsen (IFUS)

 
Letzte Änderung: 28.04.2014, 16:09 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Klink für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie